Endodontie

 

Endodontie ist eine andere Name von Wurzelkanalbehandlung. Im Zahninneren befindet sich das Zahnmark, das sich mal entzünden kann. Das ist in der Regel unangenehm und kann bis zu einem Abszess führen. Manchmal geht das sogar über Nacht, im wahrsten Sinne des Wortes.

Eine Wurzelkanalbehandlung ist ein Versuch den Zahn zu retten.

Ursache dafür ist in der Regel eine tiefe Karies – Zahnfäule, ein Unfall, Zahnfleischentzündung,  die sich durch den harten Zahnschmelz durchgefressen hat! Die Bakterien, die in dieser Region enthalten sind führen zu dieser Entzündung des Zahnes.

Ab jetzt ist der Defekt irreparabel und es gibt auch nur noch wenige Möglichkeiten den Zahn zu retten.  Auch deshalb ist es extrem wichtig, die vorgeschriebenen Termine penibel einzuhalten! Sonst haben wir wieder eine Chance vertan, den Zahn zu retten.

Nun haben wir 2 Möglichkeiten:

1.  Zahn ziehen und alle Sorgen los werden oder

2. Das entzündete Gewebe aus dem Zahn entfernen und weitere Termine vereinbaren, um eine korrekte Wurzelkanalbehandlung durchzuführen.

Um den Zahn ordentlich und endgültig zu versorgen muss nach den WKB der Zahn stabilisiert werden. Entweder mit einer Kunststofffüllung, wenn das nicht reicht, dann mit eine Krone.

Behandlungsablauf

  1. Suchen und eröffnen der Kanäle
  2. reinigen der Kanäle
  3. desinfizieren (Laserbehandlung)
  4. füllen der aufbereiteten Kanäle mit eine Füllmaterial
  5. Endgültige Versorgung des Zahnes

Zusätzliche Behandlungsmöglichkeiten bei einer Wurzelkanalbehandlung

Zusätzlich zu der Behandlung, die Ihre Krankenkasse bezahlt, bieten wir Ihnen eine hoch qualifizierte und Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechende Therapiemöglichkeiten.

Die elektrometrische Längenbestimmung bzw. Aufbereitung eines Kanals:

Hier wird der Wurzelkanal mit hochwertigen Titanfeilen aufbereitet. Die Titanfeilen haben den Vorteil, dass sich diese dem Kanal anpassen und selbst bei gebogenen Wurzeln eine vollständige Wurzelkanalaufbereitung möglich ist.

Die Wurzel-Kanal-Sterilisation mittels Laser:

Hier wird in den Wurzelkanal eine feine Glasfaser in den Kanal eingebracht und durch den Lichtstrahl (Laser) sterilisiert. Der Vorteil: der Lichtstrahl kann durch den gesamten Wurzelkanal eindringen um diesen zu sterilisieren. Neben der mechanischen Reinigung des Wurzelkanals können so sämtliche Bakterien und Keime abgetötet werden und der Wurzelkanal kann steril und dicht abgeschlossen werden. Die Wurzelkanalbehandlung mit den zusätzlichen beiden Methoden wird schmerzfrei und sicher!

Die Zuzahlung der beiden Leistungen richtet sich nach der Anzahl der Wurzelkanäle im Zahn und den damit verbundenen Aufwand.

Beide Techniken zusammen sind einerseits sehr material- und zeitaufwendig, bieten jedoch unseren Kassenpatienten den Selben hohen Standard, den Privatpatienten erhalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.